< 20 Jahre EMC-Technologie: Wer´s gut erklärt gewinnt!
12.03.2019

Doppelsieg auf SIMA Paris


Case IH Versum CVXDrive und Quadtrac CVXDrive werden als „Maschine des Jahres 2019“ ausgezeichnet

Der brandneue, jetzt zur SIMA vorgestellte Versum CVXDrive von Case IH sowie der Quadtrac CVXDrive haben den Titel „Maschine des Jahres“ in den Kategorien „Traktoren im mittleren Leistungssegment“ und „XL-Traktoren“ gewonnen. Die Auszeichnung wurde auf der alle zwei Jahre in Paris ausgerichteten Fachmesse SIMA verliehen. Die Jury aus Redakteuren europäischer Landwirtschaftsmagazine entschied sich aufgrund der zahlreichen Praxisvorteile des bewährten Stufenlosgetriebes von Case IH sowie der hohen Kraftstoffeffizienz für diese Preisvergaben.

Mit der jüngsten Auszeichnung setzt Case IH die Erfolgsgeschichte internationaler Prämierungen fort, die den Fokus der Marke auf innovative Technologien deutlich machen. Zeitgleich wurde Case IH beispielsweise bei den SIMA Innovation Awards in Paris mit einer Bronzemedaille für eine innovative elektrische Unkrautbekämpfungstechnologie von Case IH XPower prämiert. Erst im November des vergangenen Jahres erhielt Case IH für den Maxxum 145 ActiveDrive 8 die internationalen Auszeichnungen „Traktor des Jahres 2019“ und „Traktor des Jahres – Best Design 2019“ .

Premiere in Paris und schon ausgezeichnet
Die neuen Versum Modelle werden von einem 4,5-l-Motor mit Turbolader und Ladeluftkühler angetrieben, der dank modernster SCR-Abgastechnik (HI-eSCR2 von FPT Industrial) die EU-Abgasstufe V erfüllt. Die patentierte HI-eSCR2-Technik ist Teil eines perfekt integrierten Abgasnachbehandlungssystems, zu dem auch ein Oxidationskatalysator (DOC) und eine AdBlue-Einspritzanlage gehören. Das kompakt ausgeführte System ist wartungsfrei, was zur Senkung der Gesamtbetriebskosten beiträgt.

Stufenlose CVXDrive-Getriebetechnik
Die neuen Versum CVXDrive Modelle wurden für Betriebe entwickelt, die häufig Transportarbeiten und bestimmte Feldarbeiten (z. B. mähen, Ballen pressen, leichte Bodenbearbeitung) ausführen. Das CVXDrive-System ist außerdem für spezielle Einsatzbereiche gedacht, bei denen es vorteilhaft sein kann, Motordrehzahl und Fahrgeschwindigkeit voneinander zu trennen. So ermöglicht das CVXDrive-Getriebe im Versum eine stufenlose Fahrt von bis zu 40 km/h, die bei reduzierten Motordrehzahlen erreicht werden kann.

Dank Doppelkupplungstechnologie erfolgt der Wechsel zwischen den beiden mechanischen Fahrbereichen des CVXDrive-Getriebes völlig nahtlos und ohne Zugkraftunterbrechung. Eine aktive Stillstandsregelung ermöglicht einen einfachen Halt des Traktors an Steigungen oder Straßenkreuzungen und verhindert ein Zurückrollen ohne Betätigung der Betriebsbremse.

Erster Hochleistungs-Knicklenker mit stufenlosem Getriebe und BandlaufwerkenIn dem Segment der Hochleistungstraktoren sind stufenlose CVXDrive-Getriebe ein Novum, und ihre Einführung in den neuen Quadtrac CVX Modellen 470, 500 sowie dem Topmodell 540 mit 613 PS Maximalleistung bringt vielfältige Vorteile mit sich. Dazu zählen insbesondere die schnellere Beschleunigung auf die gewünschte Arbeitsgeschwindigkeit sowie die Verfügbarkeit der vollen Antriebs- und Hydraulikleistung selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Die Beschleunigung der Quadtrac CVX Modelle erfolgt jeweils stufenlos bei Vorwärtsfahrt von 0 bis 40 km/h und bei Rückwärtsfahrt von 0 bis 18 km/h. Über ein Rändelrad und Tasten auf dem Multicontroller können drei Zielgeschwindigkeiten zwischen 0 km/h und 40 km/h eingestellt und gespeichert werden. Das Getriebe verfügt über eine Kickdown-Funktion zur maximalen Beschleunigung.

Wichtig für hohe Kraftstoffeffizienz: die Endgeschwindigkeit von 40 km/h wird bereits bei 1.640 U/min erreicht. Das Getriebe verfügt über vier mechanische Fahrbereiche für einen maximalen Wirkungsgrad und über einen automatischen Bereichswechsel für maximalen Komfort. Der erste Fahrbereich mit 100 Prozent mechanischer Kraftübertragung ist für schwere Zugarbeiten mit Geschwindigkeiten unter 10 km/h vorgesehen. Bereichswechsel erfolgen dann ohne Unterbrechung des Kraftflusses über vier nasse Lamellenkupplungen, die an den vier Planetensätzen montiert sind. Die gleichmäßige Kupplungsbetätigung sorgt für weiche Schaltvorgänge ohne Kupplungsverschleiß.

Die Auszeichnung „Maschine des Jahres“ wird von Landtechnik-Fachjournalisten von internationalen landwirtschaftlichen Zeitschriften vergeben, die ihre Gesamtauswahl aus 14 Kategorien treffen.

„Wir freuen uns, mit dem Versum CVXDrive mit Stufe-V-Motor und dem Quadtrac CVXDrive die Auszeichnung als Maschine des Jahres 2019 zu gewinnen“, sagt Thierry Panadero, Vizepräsident von Case IH Europe.

„Es ist eine angemessene Anerkennung für den Fokus, den Case IH darauf legt, seinen Kunden Produkte anzubieten, mit denen ihr Unternehmen nachhaltiger, produktiver und profitabler wird“, so Panadero.

Quelle: https://www.caseih.com/emea/de-de


Produktneuheiten