< Frohe Ostern!
01.04.2021

Entscheidung Weidemann zu Messeteilnahmen in 2021


Aufgrund der massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie hat die Weidemann GmbH bis dato auf die Messeteilnahmen für die ersten beiden Quartale in 2021 generell verzichtet. Die Situation wird auch im weiteren Jahresverlauf als kritisch bewertet.

Für die Quartale 3 und 4 in 2021 hat das Unternehmen daher beschlossen, keine Messen mehr in Deutschland zu belegen. Dazu gehören sämtliche regionale Messen, die von Weidemann direkt organisiert werden. Im Vordergrund bei dieser Entscheidung steht der Schutz von Mitarbeitern, Vertriebspartnern und Kunden gleichermaßen. Mit dem flächendeckendem Weidemann Vertriebspartner-Netz steht dem Kunden nach wie vor die volle Beratungskompetenz vor Ort zur Verfügung. Die Vertriebspartner werden aktiv mit den Produktneuheiten versorgt und beraten gern individuell über das gesamte Sortiment hinweg.

Die Agritechnica wurde seitens der DLG auf den 27.02. bis 05.03.2022 verlegt. Weidemann wird zu dieser Messeteilnahme bis spätestens Ende September 2021 eine Entscheidung treffen.

Im internationalen Bereich wird ein anderer Kurs avisiert: hier werden die Messeteilnahmen unter Berücksichtigung der jeweiligen Länderspezifikation und dortigen -situation singulär bewertet und entschieden. Die Kommunikation dazu erfolgt sowohl auf der Weidemann Website als auch in den jeweiligen Ländern möglichst zeitnah.

Quelle: WEIDEMANN