< Neue MF TH Teleskopladerheben Komfort und Produktivität auf ein neues Niveau
24.06.2021

RAUCH steigt ein in die Golfplatzdüngung


RAUCH bringt das Knowhow aus der Landwirtschaft auf den Golfplatz. Für eine präzise Düngung mit exakter Platzierung mit dem Focus auf die Spielbahn, das sogenannte Fairway, steigt RAUCH in die nachhaltige Düngung auf Golfplätzen und Grünanlagen ein.

Golfplätze sind bekannt für ihre perfekt angelegten Grünflächen, welche eine sehr dichte Rasennabe bilden. Neben einem landschaftsprägenden ästhetischen Erscheinungsbild der Golfanlage sind jedoch insbesondere die Funktionalität und regelgerechte Spielbedingungen zu berücksichtigen. Um solch einen Spielbetrieb zu gewährleisten, muss ein beanspruchter Rasen mehrmals im Jahr gedüngt werden.

Für eine präzise Düngung mit exakter Platzierung mit dem Fokus auf die Spielbahn, das sogenannte Fairway, steigt RAUCH in die nachhaltige Düngung auf Golfplätzen und Grünanlagen ein. RAUCH bringt das Knowhow aus der Landwirtschaft auf den Golfplatz.

Ein GPS geschalteter Düngerstreuer mit Teilbreitenschaltung bietet hierfür die passende Lösung. Es wird verhindert, dass Bereiche doppelt gestreut werden und ermöglicht eine genaue Dokumentation der Ausbringmenge.

Nachhaltigkeit und Düngerreduzierung ist somit gewährleistet.

Über GPS wird dem Fahrer gezeigt in welchem Abstand er zur vorherigen Spur fahren muss, damit das Anschlussfahren und somit die Düngerverteilung exakt ist.

  • Richtiges Anschlussfahren verhindert doppelt gestreute Bereiche und vermeidet Streifen
  • Automatisches Ein- und Ausschalten vom Düngerstreuer verhindert doppelt gestreute Bereiche
  • Durch die Teilbreitenschaltung passt sich der Streuer der ungleichmäßigen Geländekontur des Fairways an und verhindert zu viel gestreuten Dünger ins Rough

Durch diese Technik können ca. 10-15 % Dünger eingespart werden

  • Geld sparen durch Düngereinsparung
  • Umwelt schonend durch weniger Düngerausbringung
  • Zufriedenere Spieler, da durch gleichmäßige Düngerausbringung keine Streifenbildung
  • Umweltbewusster Vereinsanspruch erfüllt, da Einsatz von moderner umweltschonender und smarter Technik
  • Schnelleres und einfacheres Arbeiten für den Greenkeeper
  • Ausbringmenge kann dokumentiert werden

Diese Technik sichert auch Vorteile bei einer Umweltzertifizierung 

Quelle: RAUCH